Kultur im Esel Logo

vereinDer Esel besteht in seiner jetzigen Form seit über 25 Jahren. Der Anspruch war und ist, dörfliches Leben zu erhalten, zu fördern und ihm neue Impulse, kulturelle wie politische, zu geben.

Diese ehemalige Dorfkneipe war schon immer zentraler Treffpunkt des 500-Einwohner- Dorfes: Kneipe mit großem Saal für alle möglichen Feierlichkeiten und Veranstaltungen, Poststelle, Dorfladen, Turnhalle für die Schule, Versammlungs- und Duschraum für die örtlichen (Sport)-vereine. Übernommen und belebt durch Großstädter, hat sich die ehemalige Gaststätte der Familie Böcker zu einem soziokulturellen Treffpunkt in der Region entwickelt.

Neben der Dorfkneipe mit ihren typischen Veranstaltungen wurde der "Esel" zu einem Treffpunkt für alle möglichen kulturellen und politischen Zusammenkünfte (Schule, GEN- Technik, Volkszählungsboykott,  Funkmast, Abwasserentsorgung, Windkraft, Kulturausschuss, Parteiversammlungen,  Ortsrat,  Musik- und Theaterveranstaltungen etc.).

Nach langen Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten ist  der Saal der ehemaligen Gaststätte zu einem zeitgemäßen Veranstaltungsraum umgestaltet worden.

Sowohl die noch gebliebenen Veranstaltungen des Dorfes, wie der Kinderkarneval, der platt-deutsche Nachmittag, das Leinetal Sängertreffen u.a. wie auch verschiedene Konzertveranstaltungen im Bereich Jazz, Blues, Folk sowie Kabarett und Theater finden hier weiterhin statt.

Dafür steht dieser gemeinnützige Verein: 

Erhalt des Saales im "Esel" in Sülbeck und weitere Absicherung zukünftiger kultureller Veranstaltungen. Er soll auch dörfliche und überregional attraktive und ausgefallene Kultur fördern. Musik, Theater, Kabarett u.ä., die es hier in der Region nicht so häufig zu hören und zu sehen gibt.

 

Bildergalerie

bilderlink

Kontakt

Kultur im Esel e.V.
Deichstraße 11
37574 Einbeck-Sülbeck
Tel: 05561 82562

 

info@kultur-im-esel.de

Der Weg zu uns