Zelia Fonseca & Magdalena Matthey

Am 23. April 2021 - 20:00 Uhr

ACHTUNG, neuer Termin! Durch den Wunsch ihre musikalischen und kulturellen Welten miteinander zu verbinden, entstand das erste gemeinsame Album der beiden südamerikanischen Komponistinnen und Musikerinnen: Zelia Fonseca (Brasilien) und Magdalena Matthey (Chile) Eine musikalische Reise durch Jazz, Folk, Worldmusic, Pop auf der Suche nach Intensität und Freiheit. Gemeinsam komponierte Lieder, sowie zusammen vorgetragene Versionen ihrer Eigenkompositionen, zeitlose Songs und Geschichten zweier Persönlichkeiten zwischen Melancholie und Lebensfreude - Uni Versos.ZELIA FONSECA, Komponistin, Gitarristin und Sängerin aus dem Südosten Brasiliens, mischt Jazz, Indie und Pop-Elemente mit ihrem Ursprung aus afrikanischen und indianischen Geschichten und Polyrhythmen Brasiliens.MAGDALENA MATTHEY, Singer-Songwriterin aus Santiago de Chile, eine der wichtigsten Stimmen ihres Genres. Sie verbindet die Folklore der chilenische Realität mit sämtlichen Klangfarben Lateinamerikas.Ihr Album „Lo Más Cerca Posible“ wurde im November 2017 als bestes Album des Jahres in Chile ausgezeichnet.Ihr Programm werden sie im Quintett präsentieren:Zelia Fonseca - Gitarre , GesangMagdalena Matthey - Gitarre, GesangAngela Frontera - Drums/PercussionRosana Levental - CelloJoo Kraus - Trompetehttps://www.zeliafonseca.com/ Beginn: 20:00 Uhr | VK 18 € / AK 22 €