"Lotti Huber Projekt"

Am 16. Oktober 2022 - 15:00 Uhr

„Diese Zitrone hatte noch viel Saft“ - Eine Hommage und Collage an Lotti Huber


Am 16. Oktober 2022 jährt sich Lotti Hubers Geburtstag zum 110. Mal. Als Tochter großbürgerlicher jüdischer Eltern wurde Lotti Goldmann in Kiel geboren. Lotti war eine deutsche Schauspielerin, Sängerin, Tänzerin und avantgardistische Künstlerin, die durch ihre Rollen in Filmen von Rosa von Praunheim berühmt wurde. Anlässlich des Geburtstages und der Nähe zum KZ Moringen, in der Lotti einige Zeit einsitzen musste (nach dessen Auflösung wurde sie ins KZ Lichtenburg deportiert) wollen einige Kulturschaffende in einer Collage und Hommage Lotti Huber gedenken. Im Fokus steht die besondere Situation im Nachkriegsdeutschland.
Textbeiträge mischen sich collagiert mit musikalischen Darbietungen zu jüdischer Musik und Songs von Lotti Huber, von verschiedenen Gruppen auf die Bühne gebracht. Hinzu kommen Film- und Video-Mitschnitte von Lotti Hubers Auftritten. Die KZ Gedenkstätte Moringen wird einige Dokumente aus der Zeit ihres KZ-Aufenthaltes von Lotti Huber und von anderen Frauen, die dort inhaftiert waren, präsentieren. Gerade die räumliche Nähe zum KZ Moringen war für die Organisatoren aus und um das südniedersächsische Göttingen Mitauslöser, Lotti Huber in lebendige Erinnerung zu bringen.


Mitwirkende sind u.a.
Andrea Strube - Lesung(en)
Klezpo Orchester - jiddische Musim und mehr
Charlotte & Elisabeth - Ukulele Chanson
Dr. Dietmar Sedlaczek, Leiter der KZ-Gedenkstätte Moringen


Organisiert wird die Veranstaltung in Zusammenarbeit von Wolfgang Beisert und dem Verein Kultur im Esel e.V. , der KZ Gedenkstätte Moringen und dem Klezpo Orchester

Beginn: 15:00 Uhr | Eintritt: VVK 10 € / Ermäßigt 5 € / Tageskasse 15 €

Hinweis zum Vorverkauf: ermäßigte Karten bitte ausschließlich per Email ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder telefonisch erhältlich.

Bildnachweis: bpk / Filippo Tritto

 

Mit Unterstützung des "Bundesprogramms Demokretie Leben! Partnerschaft für Demokratie Landkreis Northeim"